m25
m25

m4

m6

m8

m10

m2

m25
m25
titeldzi1

DZI STEINE • GLÜCKSSTEINE DER TIBETER • DZI PERLEN • DZI BEADS • DZI • ACHAT DZI • TIBET DZI • STEINE DES HIMMELS

Wirken die Dzi Steine?

Ich denke ja, und was die Anderen mit den Dzis erlebt haben,
wurde hier aufgeschrieben. Sie werden auf eine andere Seite geleitet und um zurück zu kommen, bitte auf den "Zurückbutton" im Browser klicken.

 

Reinigen ist bei den Dzi-Steinen ein wichtiges Ritual.


Sobald eine neue Dzi-Perle angekommen ist, muss man sie in einem Ritual unter fließendem Wasser von allen schädlichen Einflüssen und Verletzungen reinigen.

Halte den Stein unter FLIESENDEM Wasser.
Während das Wasser darüber fließt, könnte man in der Phantasie diese Reinigung zusätzlich visualisieren. Man könnte sich einen reißenden Bach vorstellen, der allerlei Schmutz weg trägt und neues, frisches, Wasser, dass die besten Gedanken mit voller Kraft ankommen lässt, du solltest die Liebe und Glück förmlich spüren... )
Diese pirituelle Reinigung ist sehr wichtig in vielen östlichen Philosophien.

Diese Reinigung kann natürlich auch an einem Bach stattfinden. Das Gewässer muss fließen, schmutzige Flüsse eignen sich weniger.

Nachdem du deinen Stein abgetrocknet hast, nimm den Stein zwischen deine Handflächen, als ob du betest, Daumen nach oben, bis sie die Spitze der Nase berühren (dies heißt "Wei").

Nun, ruhig und aufrichtig, bitte den Stein, ein Teil deines Lebens zu sein. Bitte ihn, damit er dich schützt, und gib ihm ein Versprechen: Dass du ihn immer respektieren und auf ihn achten wirst.

Lass danach den Dzi-Stein mehrere Stunden draußen in der Sonne sitzen. Mittagssonne kann zu stark sein.

Die Sonne hilft zusätzlich bei der Reinigung, und fügt auch Macht hinzu.

Manche Menschen legen die Dzi Perlen in der Erde für die Nacht des Vollmondes, das kann dazu beitragen, dass sie aufgeladen werden und ihnen die richtige Kraft verliehen wird.

Dieses Reinigungs-Ritual kann bzw. sollte einmal im Monat durchgeführt werden,
so erhält man den Stein "gesund".

Weitere Reinigungs Methode:

Den Stein in den Mondschein legen, kurzes Gebet in den himmel schicken mit den besten Gedanken und mit einer Bitte umHilfe.
Die Mondenergie wird sanft helfen, dem Dzi Stein die richtige Kraft und Macht zu verleihen.

Und während dieses Rituals immer POSITIV DENKEN.

Die Tibetischen nehmen ihre die Dzi-Steine sehr ernst, genauso, wie die Reinigung ihrer Steine.

Der stein soll Nachts abgenommen werden. Auch wenn man Se hat.
Wenn du deinen Dzi-Stein nicht trägst, soll er auf einem hohen Platz liegen, höher, als die meisten anderen Dinge. Das ist ein Zeichen der Achtung dafür.

Geenauso soll man eine Buddha Statue platzieren. Auf einem höheren Platz, wenn nicht sogar auf der höchsten Stelle.

 

Gebrochene Perlen

Wenn ein großer Teil der Perle abbricht, wird die Perle als
"mit der Arbeit fertig" angesehen.
Es ist Zeit die Perle in den Ruhestand zu schicken und ihr erlauben
- als Belohnung für all die Arbeit, die es getan hat - sich auszuruhen.

Manchmal ist die Perlen Energie komplett ausgegeben. Manchmal hat die Perle so viel Negativität gesammelt, dass sie bricht oder zu platzt,
um sich von der Negativität zu reinigen.

Wenn eine deiner Perlen zerbricht, begrabe es irgendwo in oder um dein Haus.
Man kann sie im Blumentopf, bei einer Hauspflanze begraben,
in der Nähe eines Baumes oder an einem heiligen Ort...

Man kann auch einen schönen Platz in der Natur suchen, und die Perle dort begraben.

Die Perle wird auf unbestimmte Zeit weiter strahlen, auch wenn sie im Leben des Besitzers keine aktive Rolle mehr spielen wird.

Das Gleiche gilt füt Heilsteine (Halbedelsteine).

 

Fälschungen, oder Angebot und Nachfrage

Wegen des unbekannten Ursprungs und der hohen Nachfrage der Perlen gab und gibt es in Asien unbestreitbare Fälschungen. Einige sind Repliken für dekorative Zwecke geschaffen und von der Öffentlichkeit akzeptiert. In der chinesischen Kultur wird eine Halskette als echt angesehen, wenn sie ohne Geldaustausch (ohne direkten Kauf), zum Beispiel aus einem Tempel, erhalten würde. Das andere kulturelle Erfordernis ist, dass man es nicht anfordern oder bestellen sollte.

Im Prinzip sind alle Dzi-Steine von Menschenhand gemacht. Auch die Uralten. Und jeder Dzi-Stein wird eines Tage alt. Auch die, die nicht getragen worden sind und keine typischen "Alters" Spuren vorweisen können.

Das Muster auf dem Dzi-Stein sieht vielleicht nicht genau so aus wie in den Bildern, behält aber trotzdem seine Wirkung. Auch wenn das Zeichen verschmiert, schlechter sichtbar, schräg, oder etwas anders aussieht.

Die Energie der Dzi Steine arbeitet im Verborgenem. Manchmal wird sie geschwächt, durch das halten an negativen Mustern.
Deswegen sollte man die Dzi-Perlen nach dem Kauf oder nach dem Erhalt reinigen.


 

Die Geschichte, soweit ich diese finden konnte:

Vor etwa drei bis viertausend Jahren stürzte ein Meteor in den Himalaya. Dies führte zu den 14 verschiedenen Mars-Elementen, die in den in den uralten Dzi-Perlen zu finden sind. Die magischen Kräfte dieser Steine ließe sich damit erklären. Es wurde überliefert, dass die Dzi Steine die Durchblutung und den Stoffwechsel verbessert haben. Der Schlaf sollte ruhiger sein...

Die Muster auf den Dzi Perlen gehen auf die Brahmanische Lehre des alten Indien zurück. Jedes Muster hat eine Bedeutung. Durch die verschiedenen Einflüsse wie auch Yin & Yang und die 5 Elemente sollte die Wirksamkeit noch gesteigert worden sein.

Das Fünf-Elemente-System betrachtet den menschlichen Körper als einen Mikrokosmos des Universums. Die Meridiane verteilen gleichmäßig diese Kräfte im ganzen Körper, die Energien und Emotionen werden in den Organen gespeichert und verarbeitet.

Wichtig ist, dass ein Gleichgewicht bewahrt bleibt. Wenn diese Energien durch Stress, oder Krankheit blockiert werden, sollten die Blockden beseitig werden - Akupunktur, Akupressur - am Besten beim Fachmann erlernen.

Es gibt die fünf Elemente, die wichtig sind, um Balance zu halten: Diese fünf Elemente sind Wasser, Feuer, Metall, Erde und Holz.
Alle diese Elemente sind voneinander abhängig und normalerweise im Gleigewicht.

Leider haben den Tibetern die Dzi Steine nicht viel Glück gebracht.

Tibet... Das wunderschöne alte Land, direkt unter dem Himmel.
Tibet... Mit seiner umsichtigen Lebensweise und seiner friedlichen Religion,
die ihn das "Leben" kostete...

 

Weitere Geschichte sagt:

Zuerst bestand der Glaube, dass in der Antike die Dzi Steine Ornamente von Halbgöttern waren. Diese warfen sie weg, sobald diese leicht verunreinigt wurden; Dies soll der Grund dafür sein, dass kaum eine der Perlen
im einwandfreiem Zustand gefunden wird.

 

Und noch eine Geschichte:

Ein Mann fand, eines dieser Insekten hoch in den Bergen und warf seinen Hut über dieses Insekt, um es zu fangen.
Als er den Hut entfernte, war das "Insekt" versteinert.
An seinem Platz lag ein Dzi.

Die "Insekten" -Theorie über den Ursprungs von den Dzi Steinen scheint sehr weit verbreitet zu sein und wird oft zitiert, um verschiedene Besonderheiten zu erklären, z.B. warum an manchen Stellen die Dzis eine Art "Nest" bilden, eine Anhäufung -
wo mehrere Steine gefunden werden.

Andere Geschichten erzählen, dass Dzi in Bergen von jemandem mit besonders gutem Karma angetroffen wurde, der es geschafft hat, diese Dzi-Gestalt zu fangen. Aber in Kontakt mit der menschlichen Berührung, versteinerte der Dzi.

Weitere Geschichten erzählen, dass Dzi-Steine, in Tierhörnern der geschlachteten Tiere und in dem Tierdung gefunden wurden.*

Manche Geschichten sagen, dass Dzi aus einem Berg in der Nähe von Rudok stammen. In alten Zeiten so sagt man, floßen sie den Berg runter.
Eines Tages warf eine böse Frau den "bösen Blick" auf den Berg und der Fluß hörte sofort auf. Die Spuren sollten in den Bergen noch heute sichtbar sein.

 

* Dr. R. Nebesky-Woikowitz (1952) erzählt in "Prähistorischen Perlen aus Tibet" eine Legende aus Ngari, Westtibet.


Die Tibeter und ein Lumik Dzi

Manche Dzis sind rund, wie das Ziegenauge Dzi (Lumik in tibetischer Sprache). Diese Perle ist das traditionelle und effektive Amulett für Tibetaner,
wenn sie unterwegs sind. Das sind natürlich gewachene Achate mit dieser, oder ähnlicher Zeichnung. (Ein Auge) Ob es auch "Künstliche" Lumiks gibt, von Menschenhand erschaffen, kann ich nicht sagen.

lumikdzi lumik1


 

mantraom
mantraom1
 

Das Thema kaufen

 

Kaufen

 

Die Geschichte

 

Reinigung

 

Fälschungen

 

Eine Perle zerbrach

 

Interessante Links - Magische Seiten